Quelle: Thomas Wobido

Frischer Wind im Münchner Westen

Seit dieser Saison spielt der FC. Mainaustrasse e.V. als Nachbar des SV Aubing. Dort haben sie ein neues Trainings- und Spiel-Zuhause gefunden und wurden fair und respektvoll empfangen. Das Team tritt in der C-Klasse München, sowie im Ligapokal des bayerischen Fußballverbandes an.

Bereits 2016 gründeten Geflüchtete aus der Gemeinschaftsunterkunft der AWO und der Landeshauptstadt München den „FC Mainaustrasse“. Trainer Boubarcar Tangara war und ist die treibende Kraft in diesem Verein. Die sportlichen Erfolge in der Freizeitliga spornten 2019 zur Vereinsgründung an, unterstützt durch ehrenamtliche Helfer*innen. Aktuell sind 30 Spieler*innen aus verschiedenen Nationen im Kader. Sie helfen sich gegenseitig und lernen voneinander. Das Vereinsleben bietet zudem gute Möglichkeiten der Integration, z. B. durch den Kontakt mit anderen Mannschaften aber auch Teamgeist, Regeln und Disziplin sind wichtige Teile im Integrationspuzzle.

Der ehrenamtliche Vereinsvorstand kümmert sich um Spenden, Sponsoren, Begegnungen und nicht zuletzt um die komplexe Abwicklung mit dem Fussballverband. Helfende Hände und Sponsoren sind immer herzlich willkommen. Mehr Infos finden Sie unter diesem Link.