Wiesentfelser Straße: Ergebnisse einer Feinuntersuchung liegen vor

Hier steppt der Bär: Zwischen Kirche, Schulen, Jugendtreff, Kindertagesstätten und dem Ladenzentrum ist an der Wiesentfelser Straße einiges geboten. Aber die Flächen dazwischen lassen zu Wünschen übrig: Wie lässt sich der nördliche und südliche Bereich der Wiesentfelser Straße verbessern? Welche Stärken und Schwächen gibt es? Eine sogenannte „Feinuntersuchung“, durchgeführt im Auftrag des Referats für Stadtplanung und Bauordnung, liefert nun Antworten und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten auf.

Die Anwohnerinnen und Anwohner und die umliegenden Einrichtungen waren in mehreren Workshops beteiligt.
Bei einem Spaziergang durch das Viertel konnten sich Planer und Bewohnerschaft jeweils über Ihre Sicht austauschen. Anschließend wurden gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Jugendlichen erste Maßnahmen zur Behebung der Misstände formuliert.

Auch mit Besuchern vom örtlichen Jugendtreff gab es einen Rundgang. Dabei stellte sich unter anderem heraus, dass die Ecke Riesenburgstraße / Wiesentfelserstraße ein gern genutzter Aufenthaltsort für Kinder und Jugendliche ist.

Die Maßnahmenvorschläge können im Rahmen des Programmes „Soziale Stadt Neuaubing-Westkreuz“ umgesetzt werden. Dabei werden viele Themen aufgegriffen: beispielsweise die Aufwertung der Grünfläche an der Ecke Riesenburgstraße / Wiesentfelser Straße, oder die Verbesserung des Straßenquerschnitts der Wiesentfelser Straße sowie die Neugestaltung der Freifläche südlich der Wiesentfelser Straße. Die Umgestaltung ist erst mit dem ab 2021 geplanten Neubau des Ladenzentrums möglich. Aber bereits 2019 soll ein städtebaulicher Wettbewerb für die Neugestaltung dieses Bereiches durchgeführt werden. Mit der Feinuntersuchung ist nun dafür die Grundlage geschaffen.

Infos zu den Ergebnissen der Feinuntersuchung erhalten Sie in unseren Stadtteilläden.

Bildquelle: UmbauStadt GbR