Quelle: Peter Schinzler

Neuer Jugendspielplatz wird eröffnet!

27. Juni

Der in die Jahre gekommene Jugendspielplatz südlich und östlich der Wiesentfelser Straße in Neuaubing wurde vom Baureferat erweitert und grundlegend neu gestaltet. Der Stadtrat hat Ausführungskosten in Höhe von 2,15 Millionen Euro genehmigt. Die Maßnahme wird durch das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ finanziell gefördert.
Die Jugendlichen aus Neuaubing nutzen den Spiel- und Sportbereich intensiv. Künftig soll das erweiterte Angebot nun auch den Bedarf aus dem benachbarten Stadtteil Freiham decken. Ziel dieser Aufwertung ist es, den Wunsch der Jugendlichen nach zeitgemäßen Spiel- und Sportmöglichkeiten zu erfüllen und das sogenannte Grünband als verbindendes Element zwischen Neuaubing und dem neu entstehenden Stadtteil Freiham zu stärken.
Auch die zukünftigen Nutzer waren an der Planung beteiligt: „In zwei Workshops im April und Oktober 2015 wurden Vorschläge und Wünsche der Jugendlichen aufgenommen, diskutiert und in ein erstes Konzept eingearbeitet, das auf breite Zustimmung stieß“, erklärt Baureferentin Rosemarie Hingerl. Demnach wurde der stark nachgefragte Bolzplatz erneuert und mit zwei Sitzstufenanlagen aufgewertet. Südlich davon entstanden ein zusätzliches Kunstrasenminispielfeld und ein Streetballfeld. Damit können mehreren Gruppen gleichzeitig spielen. Neben den beiden schon bestehenden Sommerstockbahnen entstand eine neue Skateanlage. Sie kann von Skatern, BMX-Fahrern und Inlineskatern – sowohl von Anfängern als auch von Geübten – befahren werden und wird von einer Boulderwand begrenzt. Ein Volleyballnetz in der Wiese, eine Tischtennisplatte, ein Minitrampolin und ein Fitnessparcours ergänzen das Angebot. Sitz- und Verweilmöglichkeiten auf dem Areal bieten ein zentraler Treffpunkt mit Holzdeck, eine „Chillarea“ mit Hängematten sowie klassische Grünanlagenbänke. Der Baum- und Strauchbestand sowie die Wiese mit Rodelhügel konnten weitgehend erhalten werden. Drei Bäume mussten gefällt werden; sie werden durch 13 neu gepflanzte Bäume ersetzt. Die Planung wurde mit der Beratungsstelle Barrierefreies Bauen der Architektenkammer Bayern abgestimmt.
Am 27.06. um 15:00 wird die Spielfläche nun offiziell eingeweiht. Es sprechen: Florian Hochstätter, Hauptabteilungsleiter Baureferat (Gartenbau), Stadtrat Prof. Dr. Jörg Hoffmann, sowie Walter Jonas, Vizepräsident der Regierung von Oberbayern. Im Rahmenprogramm gibt es ein Fußballturnier, eine Breakdanceshow und Musik. Das Sportamt München stellt die Fitnessgeräte vor und an der Skateanlage kann man sich Equipment ausleihen.
Um 16:00 führt Landschaftsarchitekt Manfred Kerler über das Gelände.