Schiavi di Hitler - Italienische Militärinternierte im Lager an der Ehrenbürgstraße

6.September

Im ehemaligen Zwangsarbeiterlager an der Ehrenbürgstraße waren zur Zeit des Nationalsozialismus Menschen verschiedenster europäischer Herkunfts- und Nachbarländer untergebracht, unter ihnen auch eine größere Gruppe von italienischen Männern. Diese sogenannten italienischen Militärinternierten (IMIs) wurden 1943 bis 1945 im Ausbesserungswerk der Reichsbahn in Neuaubing eingesetzt. Eine Führung am historischen Ort erzählt die Geschichte dieser fast vergessenen Opfergruppe.

6.9., 16.30-18.00, Ehrenbürgstr. 9

Dozentin: Elvira Auer

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule.

Fragen zur Buchung: (0 89) 48006-6830