Stadtteilshow – Wir sind Aubing

19. Oktober

Das Westkreuz, Aubing und Neuaubing sind Stadtviertel voller Geschichten und Erlebnisse. Der Verein Kulturnetz 22 hat darum mit dem „Fastfood Improvisationstheater“ ein Projekt entwickelt, das 2018 mit finanzieller Förderung des Programmes Soziale Stadt Neuaubing-Westkreuz und des Kulturreferates umgesetzt wird.
Menschen aus dem Stadtteil erzählen Geschichten, die von Schauspielern  bebildert, weitererzählt und miteinander verknüpft werden. Wie an einem Lagerfeuer sitzen Menschen zusammen und erzählen sich Geschichten. Die vier Spieler vom fastfood theater erzählen und spielen ihre Eindrücke von Ihrem Stadtbezirk. Die Zuschauer geben den Spielern Vorgaben wie z.B. einen Begriff oder Erinnerungen aus dem Stadtbezirk, und die Impro-Spieler improvisieren dazu Szenen (http://www.fastfood-theater.de/shows/muenchen-erzaehlt/).

Der Verein Kulturnetz22 e.V. möchte mit diesem Format eine neue Veranstaltungsform im Kulturzentrum ubo9 einführen, die nachhaltig bei unterschiedlichen Themen aufgegriffen werden kann ("Erzählforum Aubing"). „Gschichtn zwischen Westkreuz und Teufelsburg. Aubing erzählt und das fastfood Theater spielt“ steigt am 19.10.2018 um 19.00 im Kulturzentrum ubo9, Ubostraße 9. Kartenreservierung unter reservierung(at)fastfood-theater.de.

Für das Projekt werden auch Menschen gesucht, die sich bereit erklären, eine kurze Anekdote oder Geschichte zu erzählen, die in Zusammenhang mit ihrem Stadtteil steht.
Sie haben auch ein Projekt, für das Sie noch eine Förderung benötigen? Unter www.neuaubing-westkreuz.de/foerderung/verfuegungsfonds können Sie einen Antrag herunterladen. Hilfe beim Ausfüllen erhalten Sie vom Stadtteilmanagement.

Bildquelle: Volker Derlath