Werkstattgespräch "Lebendiger Erinnerungsort Ehrenbürgstraße"

17.September

Das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager in der Ehrenbürgstraße soll in den nächsten Jahren zu einem lebendigen Erinnerungsort entwickelt werden.
Am 17. September 2019 lädt die Landeshauptstadt München die Nutzer*innen und Bürger*innen ein, in einem Werkstattgespräch ihre Vorstellungen in den Diskussionsprozess einzubringen. Im Zentrum der Veranstaltung steht die Frage: Was ist die besondere Identität dieses Ortes?

Wir laden Sie und alle Interessierten daher sehr herzlich zu einem „Werkstattgespräch“ ein:

Werkstattgespräch
Dienstag, 17.09.2019 / 18:00 – 21:00 Uhr
Katholisches Pfarramt St. Markus
Wiesentfelser Straße 49, 81249 München

Das Plakat zur Veranstaltung gibt es hier zum download.