Bürgerwerkstatt gut besucht!

 

29.03.2017

Ca. 70 Aubingerinnen und Aubinger sind der Einladung der Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) am 29.3.2017 ins Kulturzentrum Ubo 9 gefolgt. Auf der Bürgerwerkstatt haben sie sich über die bisherigen Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen informiert und zusätzliche Hinweise zu möglichen Maßnahmen eingebracht. Eine ausführliche Dokumentation der bisherigen Bürgerbeteiligung wird derzeit erarbeitet.

Bürgerbeteiligung geht in die dritte Phase!

 

29.03.2017

Nach der Mitmachaktion auf dem Herbstfest, der Infoaktion auf dem Höfefest und den thematischen Dorfspaziergängen im vergangenen Jahr, beginnt nun die dritte Phase der Bürgerbeteiligung. Dazu lädt die MGS alle Interessierten zu einer öffentlichen Bürgerwerkstatt am 29. März 2017 in das Kulturzentrum Ubo9 ein. 

Ab 17 Uhr können die bisherigen Ergebnisse der fachlichen Untersuchungen auf Informationstafeln begutachtet werden. Ab 18.00 Uhr beginnt der offizielle Teil der Bürgerwerkstatt. Vertreter und Vertreterinnen der MGS sowie der Münchner Verwaltung stellen Ihnen die Ergebnisse der bisherigen Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung und mögliche Maßnahmen vor.
Die MGS freut sich auf zahlreiches Erscheinen und rege Beteiligung während der Bürgerwerkstatt am:
29.03.2017 ab 17.00 Uhr bzw. 18.00 zur Ausstellung der Untersuchungsergebnisse im Kulturzentrum Ubo9, Ubostraße 9

Stadtspaziergänge stoßen auf große Resonanz

 

05./06.11.2016

Viele AubingerInnen haben am 5. und 6. November die Chance wahrgenommen und sich an den Stadtspaziergängen im Ortskern beteiligt. Ziel der Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) war es, die TeilnehmerInnen über die Zwischenergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen zu informieren. Von der MGS beauftragte ExpertInnen hatten den Ortskern unter verschiedenen Gesichtspunkten, wie Verkehr, Grünflächen und Denkmalschutz unter die Lupe genommen. Bei den Rundgängen hatten die TeilnehmerInnen nun die Möglichkeit, Ihre Meinungen und Anregungen zu äußern.
Auswertung der Stadtspaziergänge

Bürgerbeteiligung auf dem Aubinger Höfefest

 

09.10.2016

Am Sonntag, 9. Oktober fand wieder das Aubinger Höfefest statt. Im Aubinger Ortskern konnten die Besucher die ländliche Idylle mitten in der Großstadt genießen und regionale Produkte direkt beim Erzeuger kaufen. In der Ubostraße, eine der letzten Bauernstraßen in München, in der Rassogasse und in der Eichenauer Straße öffneten Bauern ihre Ställe und gaben einen Einblick in ihren landwirtschaftlich geprägten Alltag.
Die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) war auf dem Hof der Familie Hagl, Ubostraße 27, mit einem Stand vertreten. Interessierte konnten sich dort über den aktuellen Stand der vorbereitenden Untersuchungen im Ortskern Aubing informieren und sich mit ihren Vorschlägen und Hinweisen einbringen. Ziel der Untersuchungen ist die Stärkung des Ensemblecharakters. 
Kurzbericht Aubinger Höfefest

 

 

Bürgerbeteiligung auf dem Aubinger Herbstfest

09.09.2016

Am Freitag den 9. September hatten die Aubingerinnen und Aubinger die Möglichkeit, sich über die Vorbereitenden Untersuchungen im Ortskern Aubing zu informieren. Zu diesem Zweck war die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH auf dem Aubinger Herbstfest mit einem Stand auf dem "Markt der Möglichkeiten" vertreten. Hier hatten die Aubingerinnen und Aubinger die Möglichkeit, sich über den laufenden Prozess zu informieren und sich aktiv zu beteiligen. Auf speziell angefertigten Bierdeckeln konnten die Aubingerinnen und Aubinger den Satz "Mein Aubing ist..." vervollständigen oder allgemeine Hinweise notieren, was in Aubing gut läuft bzw. verbesserungswürdig ist.
Zusammenfassung der Ergebnisse

Unser Aubing - zwischen gestern und morgen

29.04.2016 - 08.05.216

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher der Ausstellung „Unser Aubing – zwischen gestern und morgen“ (29.04.2016-08.05.2016)  nutzten das Angebot der MGS, sich zugleich auch über die geplanten städtebaulichen Untersuchungen zum Ortskern Aubing informieren zu lassen und Handlungsbedarfe aufzuzeigen. Der Schuh drückte vor allem bei verkehrlichen Fragen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein "1000 Jahre Urkunde Aubing e.V" werden parallel zur Erarbeitung des ISEK Aktionen zur Bürgerbeteiligung umgesetzt. Den Auftakt bildete die Beteiligung der MGS an der Ausstellung "Unser Aubing zwischen gestern und morgen" , die Förderverein konzipiert wurde und vom 29. April bis zum 8. Mai im Kulturzentrum Ubostraße 9 zu sehen war.

379 Besucherinnen und Besucher fanden den Weg in die Ausstellung und nahmen die Gelegenheit in Anspruch, durch Mitarbeiter der MGS zugleich über das Verfahren und mögliche Maßnahmen informieren zu lassen. 54 Besucherinnen und Besucher gaben konkrete Hinweise zu Stärken und Potenzialen. So wurde z.B. die Wiederöffnung des Langwieder Bachs vorgeschlagen oder ein Ort zum Verweilen mit Bänken und Bäumen vermisst. Bei Vielen drückte der Schuh vor allem bei verkehrlichen Fragestellungen. Neben den Konflikten zwischen Radfahrern, Fußgängern und Parkern und dem fehlenden barrierefreien Zugang zur S-Bahnstation wurden vor allem Maßnahmen gefordert, die den Durchgangsverkehr durch den Ortskern reduzieren.

Die Ergebnisse dieser und der noch folgenden Beteiligungsaktionen fließen in den weiteren Planungsprozess ein. Hier finden Sie erste Ideen, die während der Ausstellung gesammelt wurden.