Ausgangslage

Die Limesstraße zwischen Bodensee- und Wiesentfelser Straße ist das Quartierszentrum Neuaubings. Sie ist von kleinflächigen Einzelhandels- und Dienstleistungsangeboten sowie Handwerks-betrieben geprägt. Der nördliche Teil der Limesstraße ist aufgrund des Straßenquerschnitts mit den Geh- und Radwegen relativ schmal und bietet wenig Raum für Aufenthaltsmöglichkeiten. Die Kreuzung-en Limesstraße/Altenburgstraße und Limesstraße/ Bodenseestraße haben aufgrund der derzeitigen Gestaltung nur eine mangelhafte Aufenthaltsqualität.

Ziele

Damit die Limesstraße stärker als Zentrum wahrgenommen werden kann, muss die gemeinsame, verträgliche Nutzung des öffentlichen Raums von Fußgängern, Radfahrern und motorisierten Fahrzeugen gefördert werden. Die schützenswerte Alleestruktur soll bewahrt und weiter ausgebaut werden. Parallel werden die Bereiche vor den Geschäften aufgewertet. Neben den baulichen Maßnahmen ist die Stärkung als lebendige Geschäftsstraße mit einem attraktiven Angebotsmix von großer Bedeutung.

Umsetzung

In der Limesstraße wie auch in den anderen Ladenzentren soll in 2016 das Leerstands- und Flächenmanagement umgesetzt werden. Über dieses Programm wird der Kontakt zwischen Eigentümern und Händlern unterstützt. In der Limesstraße soll auf Höhe der Hohensteinstraße eine zusätzliche  Querungs-möglichkeit für Fußgänger geschaffen werden. Zudem ist geplant, den Kreuzungspunkt Limesstraße/ Bodenseestraße aufzuwerten und barrierefrei umzubauen.  Die Eigentümer der Flächen vor den Geschäften werden über das Programm aktiv.gestalten bei der Begrünung des Vorgartens, bei der Anschaffung von Fahrrad-Stellplätzen oder bei der Sanierung ihrer Fassaden unterstützt.