Ausgangslage

Das „Forum am Westkreuz“ hat, aufgrund seiner zentralen Lage zwischen dem Bahnhof Westkreuz, den Wohngebieten und dem Rewe Center, ein hohes Potenzial. In der Nahversorgung bestehen Angebotslücken beispielsweise im Drogeriebereich oder bei Postdienstleistungen. Zudem gibt es immer wieder Ladenleerstände. Der Platz bietet großzügige Freiflächen, die jedoch durch viele Einbauten verstellt sind. Dadurch ergeben sich insbesondere bei Nacht viele nicht einsehbare und unübersichtliche Bereiche. Der Zugang von der Aubinger Straße ist nicht barrierefrei.

Ziele

Die Freiflächen des Forums sollen zeitgemäß modernisiert und barrierefrei umgebaut werden.  Zur Steigerung der  Übersichtlichkeit und Auffindbarkeit der Geschäfte soll ein Orientierungssystem eingerichtet werden. Mit dem Ziel Aufenthaltsflächen zum Verweilen zu schaffen, werden die Freiflächen umgestaltet und mit neuen Möblierungen und attraktiver Begrünung aufgewertet. Ein attraktiver Branchenmix soll gestärkt werden und Leerstände vermieden werden. Die  Brachfläche an der Friedrichshafener Straße wird zu einer begehbaren Grünfläche mit Kindergarten umgebaut.

Umsetzung

Für die Umgestaltung der privaten Freiflächen am Forum am Westkreuz wird eine Vorplanung im Rahmen des  Förderprogramms „aktiv.gestalten“ durchgeführt, die die Grundlage für die anschließende Umsetzung bietet. Hierbei werden auch die Nutzer und Gewerbetreibenden eingebunden. Zudem ist für 2016 ein Werbe- und Gestaltungskonzept für das Forum geplant